Altena - Eine Stadt erlebt das Mittelalter


Anreise und Parken

Altena liegt im Sauerland, im Herzen von Nordrhein-Westfalen und in unmittelbarer Nähe zum Ruhrgebiet. Während der Veranstaltung nutzen Sie am besten den öffentlichen Nahverkehr. Der Abellio verkehrt auf der Bahnstrecke zwischen dem Ruhrgebiet und Altena im Stundentakt. Zusätzlich wird ein Pendelverkehr zu verschiedenen Parkflächen eingerichtet.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Mit dem ICE/EC fahren Sie zum Bahnhof Hagen, von dort mit dem Abellio zum Bahnhof Altena. Die Abfahrtszeiten des Abellio können auf der Internetseite www.abellio.de eingesehen werden. Es gelten die normalen Tickets und Tarife der jeweiligen Verkehrsverbünde.
www.abellio.de

Mit dem Auto

Von der Autobahn A45 (Sauerlandlinie) fahren Sie an der Ausfahrt Lüdenscheid-Nord ab und folgen dann der Beschilderung nach Altena.

Von der A46 nehmen Sie die Ausfahrt Iserlohn-Oestrich und folgen dann den Schildern nach Altena.

Parken

Rund um die Innenstadt stehen ausgewiesene Parkplätze zur Verfügung. Für Schwer­behinderte stehen einige Park­flächen am „kleinen langen Kamp“ zur Verfügung. Ab Busbahnhof Markaner werden durch die Nette Park­flächen bis einschl. Firma Möhling (ehem. Graetz) angeboten, die regelmäßig von einem Shuttlebus angefahren werden. Die Parkflächen sind entsprechend ausgeschildert.

In der Bachstraße / Nettestraße gilt bis zum Garten- und Zoofachgeschäft Steinmann ein absolutes Halteverbot, das auch ständig durch Ordnungskräfte überprüft wird.

Shuttle-Service
Parkplätze Nette

Samstag und Sonntag verbinden Shuttle-Busse ausgewiesene Firmenparkplätze in der Nette mit der Innenstadt. Der Shuttle-Bus fährt Samstag von 12 - 24 Uhr und Sonntag von 11 - 18 Uhr kostenlos.

Shuttle-Service
Bürgerbus

Der Bürgerbus fährt ab Parkplatz „Langer Kamp“ für 1,- € im Shuttle-Verkehr zur Burg und hat eine weitere Haltestelle an der Kreuzung Kirchstraße/Fritz-Thomée-Straße (gegenüber toom-Markt/Café zur Burg).

Der Bürgerbus fährt Freitag von 17.30 - 22 Uhr, Samstag 10 - 22 Uhr sowie Sonntag 10 - 18 Uhr.

www.buergerbus-altena.de

Erlebnisaufzug
Burg Altena

So einfach war der Weg zur Burg noch nie: Am gesamten Wochenende können Besucher den neuen Erlebnisaufzug nutzen. 90 m geht es sagenhaft in den Burgberg hinein, 86 m nach oben ... – zum Mittelalter-Festival mit 1,- € Ermäßigung: Freitag 17.30 - 24.00 Uhr, Samstag 10.30 - 22.30 Uhr, Sonntag, 10.30 - 18.30 Uhr.

www.erlebnisaufzug.de




Lageplan

Einen Überblick über das Marktgeschehen auf der Lennepromenade, auf der Burg Altena und am Deutschen Drahtmuseum bietet der nebenstehende Lageplan. Änderungsen sind aktuell vorbehalten. Den Plan könnt ihr auch als pdf-Dokument herunterladen. (Stand Mai 2016)






Herzlich willkommen!

Das neue Altenaer Tourismusportal nimmt Sie mit zu einem virtuellen Rundgang durch die Altenaer Burgen, zu den Stadterlebnissen, zur Industriegschichte und zum Drahtmuseum, ...
www.visitaltena.de






Übernachten in Altena

In Altena gibt es verschiedene Hotels und Ferienwohnungen. Informationen dazu erhalten Sie über die städtische Tourismusseite: www.visitaltena.de/über-nacht

Übernachtungsmöglichkeiten in den umliegenden Städten finden sie über den Sauerland-Tourismus: www.sauerland.com